Über uns

Die Unternehmenskommunikation kennzeichnet die planmäßig zu gestaltende Beziehung
zwischen dem Unternehmen und den Stakeholdern verbunden mit dem Ziel, eine vertrauensvolle Beziehung zu diesen Anspruchsgruppen aufzubauen bzw. zu erhalten, so dass sie das Unternehmen einem anderen vorziehen.

Eine solide Unternehmenskommunikation fußt auf drei Säulen:

  1. Sie verfügt über eine Kommunikationsstrategie, die konkrete Ziele definiert.
  2. Sie besitzt einen organisatorischen und personellen Rahmen, zu dem auch die Verknüpfung zu den internen und externen Stakeholdern gehört, beispielsweise zu den Fachabteilungen innerhalb des Unternehmens oder zu den Vertretern aus Politik, Medien und Wirtschaft.
  3. Ihre Aufgaben setzt sie in Form von verschiedenen adressatengerechten Kommunikationsmaßnahmen um, mit denen sie ihre Botschaften bei den Stakeholdern nachhaltig platziert.